Clicky

Netlabel aaahh-records teilt Flattr-Einnahmen mit Künstlern

So setzt man Flattr als Netlabel ein: Das Netlabel aaahh-records teilt die auf der Website eingenommenen Flattr-Einnahmen mit den Künstlern. Auf Twitter hat aaahh-records die Einnahmen aus Spenden und Flattr offengelegt:

aaahh-rec-flattr

Flattr ist ein noch recht junges Micropayment-Startup. Nutzer zahlen einen festen Betrag pro Monat (ab 2 Euro aufwärts) in das System ein. Dieser Beitrag wird dann anteilig an jene Websites verteilt, auf denen der Nutzer auf den Flattr-Button geklickt hat. Mittlerweile kann man auch beliebig hohe Beträge direkt spenden und Web-Angebote ‚abonnieren‘.