Clicky

Spotify erreicht 1 Million Abonnenten

Spotify hat nach eigenen Angaben eine Million Abonnenten, also zahlende Kunden, erreicht. Das macht Spotify zum erfolgreichsten Premiumangebot im Bereich Musikstreaming:

Spotify now has 1 million subscribers which makes it the largest paid music service in the world. Its closest competitor is Rhapsody at 750,000-subscribers.

Die eine Million Abonnenten erreichte Spotify bereits vor einem Monat, vermeldete es aber erst heute.

Einer der wichtigen Gründe für Spotifys Wachstum könnte auch der Grund sein, warum Spotify in Ländern wie den USA noch nicht gestartet ist:

Spotify’s critics will note the service has an advantage its competitors don’t have — the ability to give listeners many free days of music every month, instead of the 3-day free trial the others usually offer.

That free music is also one of the big sticking points in the company’s negotiations to get to the U.S., which have dragged on for two years. The big music labels worry the free tunes will kill off what’s rest of their music sales, without a replacement revenue stream.

Die Angst vor Kannibalisierung bei den Majorlabels, die sich auf die Lizenzverhandlungen auswirkt, hält also vielleicht einige Musikstartups davon ab, auf das in anderen Bereichen der Internetwirtschaft sehr erfolgreiche Freemium-Modell setzen zu können.

In Deutschland ist Spotify noch nicht verfügbar.