Clicky

Crowdjuke nutzt Facebook um Partyplaylists für Events zu generieren

Interessantes Konzept: Das noch nicht live geschaltete Crowdjuke nutzt die Musik-Interessen auf Facebook um eine Playlist für Parties zu generieren:

Created by Facebook partner engineer Matt Kelly, the as-yet-unreleased app pulls the music preferences of friends that have RSVP’d to a particular event, then uses Rdio’s music library to create a playlist combining their tastes.

Attendees who forgot to RSVP (or just show up out of the blue) can text their preferences to a number via Twilio to have their songs added to the party playlist in near-real-time, as well.

Crowdjuke nutzt die Verbindung bei Facebook von Gästen (die auf Facebook zugesagt haben) und ihren (auf Facebook hinterlegten) Musikpräferenzen.

Crowdjuke filtert die Musik zusätzlich mit der API von The Echo Nest für Tanzbares.

Ein weiteres Beispiel dafür, warum APIs, wie die von Rdio, auch für Musikdienste wichtig sind.

Ein ähnlicher Dienst ist Youzakk:

Youzakk: Dem Publikum angemessene Musik dank Foursquare, Hunch und Spotify