Clicky

Rdio bietet jetzt kostenfreies Streaming ohne Werbung

Der Markteinstieg von Spotify in den USA hat die Konkurrenz angefacht. Rdio, das erst kurz vor Spotifys Ankunft in den USA eine kostenlose Basisversion einführte, hat jetzt eine wirklich kostenfreie Version seines Dienstes gestartet: Kein Geld und keine Werbung.

Rdio geht auch bei der Beschränkung dieser Basisversion interessante, wohl an interne Kosten gekoppelte, Wege. VentureBeat:

An Rdio representative explains the free music limit like this: “The amount of free a person will get is dynamic and will be based on their own personal use and displayed in a meter in the corner of their profile. A heavy user will get more, but probably not as much as they will want and a light user will get more than they’d ever want.”

Im Frühjahr hatte Rdio eine API eingeführt und sich selbst zur Plattform gemacht.

Rdio ist bis dato nur in den USA verfügbar.