Clicky

HTC kauft Streamingdienst MOG

BDer zu HTC gehörende Kopfhörerhersteller Beats Electronics kauft den Streamingdienst MOG:

Headphone maker Beats Electronics is purchasing music subscription service MOG, according to multiple sources familiar with the deal. But the deal hasn’t closed yet. Beats’ majority owner is HTC, the Taiwanese cellphone maker, which put $300 million into the company last year.

Ein Verkauf von MOG, das nur in den USA verfügbar ist, wird bereits seit ein paar Wochen vermutet.

MOG ist als eine Mischung aus Last.fm und Plattform für Musik- und Musikerblogs 2005 gestartet und wechselte mit dem Aufkommmen von Rhapsody und Spotify zu On-Demand-Streaming.

HTC hat sich in den letzten Jahren vor allem als Hersteller von Android-Smartphones einen Namen gemacht. Dieser Kauf dürfte ein erster Schritt von HTC sein, ein umfassenderes Plattformangebot aufzubauen, welches es mit Apples iOS (iPhone, iPod, iPad) aufnehmen kann.

Artikel mit Anderen teilen:
  • email
  • Facebook
  • Twitter
  • Tumblr
  • StumbleUpon
  • LinkedIn