Clicky

Open Goldberg Variations: Urheberrechtsfreie, fanfinanzierte Aufnahme und digitale Partitur des Meisterwerks von Johann Sebastian Bach

Auf opengoldbergvariations.org ist eine freie, in die Public Domain veröffentlichte Aufnahme von Johann Sebastian Bachs Goldbergvariationen erschienen. Zusätzlich kann man auf der Site eine digitale Version der Partitur herunterladen.

Boing Boing:

Performed by Kimiko Ishizaka on a Bösendorfer 290 Imperial in Berlin’s Teldex Studio, there’s already plenty to love about a new cut of Bach’s Goldberg Variations. But this one is also the first fan-funded, open source, and completely free recording of it. [..]

Schweer’s modernized and digitized score was itself created with free and open source software from MuseScore.com.

[..] “To help make this recording truly timeless, we need your help. Share it. Give it away. Introduce others to its beauty, and explain to them why you love it,” Douglass wrote. “Make yourself responsible for converting another person to being a Bach fan.”

Open Goldberg Variations hat sich mit Kickstarter finanziert. 15.000 US-Dollar wurde für das Projekt benöitgt,  über 23.700 US-Dollar sind letztlich geflossen.

Die Aufnahmen findet man komplett auf SoundCloud.

Ein weiterer Beweis dafür, dass Musikaufnahmen ohne Urheberrechtsbeschränkungen, ermöglicht durch die neuen Internetplattformen und ihre Vernetzungspotentiale, an Bedeutung zunehmen.

Siehe auch:  Crowdfunding: Musopen erhält über 58.000 Dollar in Spenden für gemeinfreie klassische Musikaufnahmen

Artikel mit Anderen teilen:
  • email
  • Facebook
  • Twitter
  • Tumblr
  • StumbleUpon
  • LinkedIn