Clicky

Tipps zum in Deutschland gestarteten Google Play Music

Wie angekündigt ist Google Music in Deutschland am 13.11. gestartet.

Matthias Gutjahr im New Urban Music Blog:

Im Google Play Store ist eine neuer Menüpunkt “Musik” zu finden, dort gibt es ab sofort MP3s mit 320 kbit/s zu kaufen. Die Preise liegen nach ersten Berichten zwischen den üblichen 99 Cent und 1,29 € pro Titel bzw. zwischen 6,99 € und 15,49 €.

[..]

Die Wiedergabe der Musik erfolgt übrigens im Browser oder über geeignete Clients. Für Android-Nutzer gibt es schon länger eine die zugehörige Player-App, die Musik direkt aus der Cloud streamen kann und auch das Herunterladen der eigenen Musik ermöglicht, so dass die Musik auch offline gehört werden kann.

Für Linux-Nutzer lohnt sich die Installation des Nuvola Players, der sich gut in meinen Gnome-Desktop integriert.

Musik ist nur eine Abteilung von Google Play, Googles neuem Äquivalent zu Apples iTunes. Zu Google Play gehören auch Books, Movies und Android Apps.

Ein paar weitere Tipps zu Google Music hat Carsten Knobloch: Google Music: ohne Kreditkarte nutzen, ein Desktop-Player und Multimedia-Tasten und Google Musik: Playlisten hochladen, so geht’s

Artikel mit Anderen teilen:
  • email
  • Facebook
  • Twitter
  • Tumblr
  • StumbleUpon
  • LinkedIn